Die Bundeshauptstadt

14. Bezirk - Breitenseer Kaserne

Die Breitenseer Kaserne, ursprünglich Kaiser-Franz-Joseph-Kavallerie-Kaserne, befindet sich im Stadtteil Breitensee im 14. Wiener Gemeindebezirk, Penzing. Sie besteht aus zwei durch die Breitenseer Straße getrennten Bauteilen, die seit 1967 unterschiedliche Namen tragen. In der Kaserne konnte ein komplettes Kavallerieregiment untergebracht werden.

Die Kaserne wurde im Rahmen der um die Wende vom 19. zum 20. Jh. durchgeführten Kasernentransaktion, der Verlegung von Heeresstandorten aus dem dicht verbauten Stadtgebiet, 1901–1904 als Ersatz für die dann abgebrochene Josefstädter Kaserne im 8. Bezirk errichtet. Die Bauleitung lag bei der k.u.k. Militär-Bauleitung für die Transactionsbauten in Breitensee.

Bis 1918 war hier Kavallerie der k.u.k. Armee einquartiert (1904–1914 jeweils ein ungarisches Regiment), in der Zwischenkriegszeit Infanterie des Bundesheers, 1938–1945 der Deutschen Wehrmacht. Während der Besatzungszeit 1945–1955 waren hier französische Soldaten stationiert, da der 14. Bezirk zum französischen Sektor Wiens zählte. 1955 wurden die Einrichtungen wieder vom Bundesheer übernommen. 2010 / 2011 verhandelt(e) Wohnbaustadtrat Michael Ludwig mit dem Verteidigungsministerium über den Verkauf beider Bauteile der Kaserne an die Wiener Stadtverwaltung.

Biedermann-Huth-Raschke-Kaserne (eigener Artikel)

Vega-Payer-Weyprecht-Kaserne (eigener Artikel)

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: DerHHO, gemeinfrei



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384