Die Bundeshauptstadt

12. Bezirk - Obermeidling

Obermeidling ist ein Bezirksteil des 12. Wiener Gemeindebezirks Meidling. Im 19. Jahrhundert bildete Obermeidling eine selbstständige Gemeinde.

Geographie: Obermeidling befindet sich im Nordwesten des Gemeindebezirks südlich des Wienflusses am Grünen Berg. Die Lage Obermeidlings spiegelt sich auch in dessen Wappen wider: Ein goldenes Mühlrad steht für frühere Mühlen am Wienfluss, während im unteren Teil des Wappens ein grüner Berg abgebildet ist. Westlich von Obermeidling befindet sich das Schloss Schönbrunn. Im Osten grenzt Obermeidling an Untermeidling und im Süden an Hetzendorf.

Geschichte: 1806 wurde der Wiener Vorort Meidling in Obermeidling und Untermeidling geteilt, nachdem bereits 1784 entsprechende Pläne vorgelegen hatten. Die neue Gemeinde Obermeidling bestand aus einer Häuserzeile am „Anger an der Wien“ und aus Villen am Grünen Berg. Das dicht verbaute Gebiet wurde vom Wienfluss, der Grünbergstraße, der Tivoligasse und der Rotenmühlgasse begrenzt. Das historische Zentrum Meidlings – gelegen an der Meidlinger Hauptstraße zwischen Lobkowitzbrücke und Tivoligasse – fiel hingegen an Untermeidling. 1830 wurde im Süden von Obermeidling das Vergnügungsetablissement Tivoli eröffnet, dessen Betrieb 1967 eingestellt wurde. 1890/1892 wurde Obermeidling zu Wien eingemeindet und gehört seitdem zum 12. Wiener Gemeindebezirk Meidling.

Wappen: Der linke untere Wappenteil steht für den Bezirksteil Obermeidling. Er zeigt im oberen Teil ein goldenes Mühlrad als Symbol für die früher hier situierten Mühlenbetriebe. Darunter steht ein grüner Berg mit den Symbolen eines Halbmonds und eines goldenen sechszackigen Sterns für die einstige Bedeutung des Weinbaus.

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: Franz Wolf, gemeinfrei, Wappen: gemeinfrei.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384