Die Bundeshauptstadt

Person - Josefine Scutta

(Maria Theresia) Josefine Scutta, * 19. September 1795 Frankfurt/Main, † 22. Dezember 1863 Wien, Schauspielerin, Tochter des Schauspielerehepaars Karl Ignaz (*11. Februar 1766 Köln, † nach 1824; auch Sänger [Tenor]) und Karoline Demmer (geborene Krüger [ihr Bruder K. F. Krüger war ebenfalls Schauspieler]; * 12. Februar 1764 Berlin, † 14. April 1813 Wien), das ab 1804 an Hoftheatern spielte, erster Gatte (1823 Wien) Georg Palmer (eigentlich Prall), Schauspieler und Regisseur am Theater an der Wien (* 8. März 1796 Thurygrund bei Wien, † 9. September 1830 Lemberg, Galizien [Lviv, Ukraine]), zweiter Gatte Andreas Scutta.

1811 und später spielte sie mit großem Erfolg am Theater an der Wien. Als sie sich 1827 gemeinsam mit ihrem Gatten vergeblich um ein Engagement bei den Hofbühnen bemüht hatte, ging das Ehepaar nach Lemberg, wo sie (Josefine als Naive, Georg als Charakterspieler und Regisseur) rasch zu den Hauptstützen des Ensembles zählten (in seinem Todesjahr war Palmer sogar Direktor des Theaters geworden). Nach ihrer zweiten Eheschließung ging sie mit Scutta nach Wien und spielte bis 1861 am Leopoldstädter beziehungsweise Carl-Theater, zwar nur Nebenrollen, diese aber auch bei Uraufführungen.

Die Grabstelle befindet sich am St. Marxer Friedhof (Gruppe 1).

Quelle: Text: geschichtewiki.wien.gv.at, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384