Die Bundeshauptstadt

21. Bezirk - Klausgraben

Der Klausgraben ist ein kleines Gerinne im 21. Bezirk Floridsdorf an der Stadtgrenze von Wien bei Langenzersdorf.

Lauf und Landschaft: Der Klausgraben entspringt am Lahnerberg (304 m ü. A.), dem stadtnahen Gipfel des Bisambergzuges, auf etwa 260 m ü. A. Er rinnt südwärts, zuerst knapp einen Kilometer in einem tief eingefurchten Graben des Bisambergs. Dann erreicht er bei der Kellergasse (Wegkreuz mit Fillenbaumgasse) das Donaufeld. Nach weiteren knapp 800 Metern, in denen er voll kanalisiert ist und die Landesgrenze Niederösterreich–Wien bildet, verliert sich der Bach kurz nach der Donau Straße (Prager Straße, B3) in der Drainage der Stadt Wien.

Hydrographie: Ursprünglich mündete der Bach direkt in die Donau, die hier nach der Wiener Pforte eine verflochtene Flusslandschaft bildete. Nach der Donauregulierung in den 1870ern verblieb an der Mündung bei Strebersdorf ein Altwasser, das zum Zug des heutigen Erholungsgebiets Seeschlacht und der Schwarzen Lacke in Jedlesee gehörte. Das Strebersdorfer Altwasser gibt es nicht mehr, es zeichnet sich noch im Bogen Weidengasse – Dirndlwiese – Stowassergasse (ebenfalls Wiener Grenze) wie auch den donauwärtigen Parallelstraßen ab. Auch der Strebersdorfer Haufen verweist noch auf die Aulandschaft (Haufen ‚Schwemminsel‘, cf. Gänsehäufl).

Mit dem Bau des Marchfeldkanals 1984–1992, der den alten Seitenarmverlauf etwas südlich von hier kreuzt, gehört der Bach indirekt mit zu dessen Einzugsgebiet.

Quelle: Wikipedia, Bilder: gemeinfrei.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384