Cookie Consent by Privacy Policies Generator website

Die Bundeshauptstadt

22. Bezirk - Irissee

1993 wurde der von einem Altbestand an Pappeln gesäumte Irissee im Donaupark im 22. Bezirk Donaustadt renaturiert. Durch ihn fließt nun das geförderte und mit Sauerstoff angereicherte Grundwasser. Binsen, Schwanenblumen, Rohrkolben und andere Gewächse bilden eine biologische Kläranlage (Sauerstoffzufuhr durch natürliche Prozesse). Das geklärte Wasser wird schließlich unterirdisch in die Neue Donau bei der Brigittenauer Brücke eingeleitet. Bei bestimmten Wasserverhältnissen (Wasserstand, Strömung) kann man das eingeleitete Wasser an der Oberfläche der Neuen Donau sprudeln sehen. Die Anlage wird von der WGM, Wiener Gewässer Management, im Auftrag der Stadt Wien, betreut.

Über den Irissee führt der Irissteg. In unmittelbarer Nähe befinden sich das Koreanische Kulturhaus, das Mosaik „Im Café" von Helmut Leherb und die Skulpturengruppe „Das Goldene Kalb" von Karl Anton Wolf.

Quelle: Text: www.nikles.net, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384