Die Bundeshauptstadt

22. Bezirk - Skulpturengruppe „Das Goldene Kalb"

Die freistehende Skulpturengruppe "Das goldene Kalb - Die Technik als Apokalypse" von Karl Anton Wolf befindet sich im Donaupark im 22. Bezirk Donaustadt und wurde in den Jahren 1984-1986 geschaffen.

Karl Anton Wolf (* 8. September 1908 in Wien, Österreich; † 9. März 1989 ebenda), war ein österreichischer Maler und Bildhauer. Karl Anton Wolf war als Künstler ein Autodidakt. Er ist bekannt für seine großformatigen Bilder und Eisenskulpturen. Weitere Skulpturen stehen in Wien vor der Votivkirche, in der Wiener Wohnhausanlage Trabrenngründe (Skulptur Dynamik) und in Fischamend beim Eingang zu den Donauauen.

Die Fotos zeigen die im digitalen Kulturgüterverzeichnis der Gemeinde Wien (Österreich) unter den folgenden Nummern aufgeführten Objekte (von links nach rechts):
78570 - Das goldene Kalb. Die Technik als Apokalypse
92310 - Babylonischer Turm
92315 - Golgatha Syndrom

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384