Die Bundeshauptstadt

Person - Joseph Fischer

Josef Fischer, * 30. Jänner 1769 Wien, † 5. September 1822 Wien, Maler, Kupferstecher, Lithograph. Studierte an der Akademie der bildenden Künste (bei J. Chr. Brand und Jakob Schmutzer) und erhielt 1793 den Titel k. k. Kammerkupferstecher. Nach Aufenthalten in Paris (1802) und London (1803) wurde er 1804 Direktor der Gemäldegalerie des Fürst Esterházy, 1815 Mitglied der Akademie und 1821 Professor für Landschaftsmalerei an derselben. Er schuf hauptsächlich Stiche und Radierungen.

Die Grabstelle befindet sich am St. Marxer Friedhof.

Quelle: Text: geschichtewiki.wien.gv.at (laut Grabstein: Joseph Fischer), Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384