Die Bundeshauptstadt

Person - Joseph Clessin von Königsklee

Unter dem steinernen Kreuz wurden mehrere Familienmitglieder der Familie Clessin von Königsklee bestattet.

Darunter der Hofrat und Justizreferent Joseph Clessin von Königsklee aus dem k.k. Hofkriegsrat Wien. Er starb am 27. Juli 1847 im Alter von 67 Jahren an einer Lungenlähmung und wohnte zuletzt in der Seitzergasse 427 (Stadt Nr. 427) in Wien-Innere Stadt.

Weiters im Grab befindet sich die Tochter von Joseph und Susanna Clessin von Königsklee, Laura Clessin von Königsklee, geboren 6 August 1836, gestorben 9. Jänner 1845.

Eine weitere Tochter von Joseph und Susanna Clessin von Königsklee war Klementine Clessin von Königsklee.

Die Grabstelle befindet sich am St. Marxer Friedhof.

Quelle: Text: www.nikles.net, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384