Cookie Consent by Privacy Policies Generator website

Die Bundeshauptstadt

Person - Johann Baptist Adler

Johann Baptist Adler, Edler von Lilienbrunn, k.k. nö. Regierungsrat(h), lebte von 24.10.1741 bis 18.3.1817, und wurde als Kameral-Tabak-Direktor und Siegelgefälledirektor 1790 als "Edler von Lilienbrunn" in den Adelstand erhoben. Die Lilienbrunngasse in der Leopoldstadt wurde im Jahr 1842 nach seiner Ehefrau (Witwe) Therese Adler, Edle von Lilienbrunn (geb. Therese Scheitenberger, 1760–1846), benannt. Therese Adler ließ hier 1841 ein Haus erbauen und eröffnete dadurch die Gasse, die noch zu ihrer Lebenszeit benannt wurde.

Sein Neffe, Franz Adler, war Sekretär bei der Lemberger Tabak-Administration.

Die Grabstelle befindet sich, gemeinsam mit seinem Sohn, Carl Adler, Edler von Lilienbrunn (16.11.1799-31.1.1840), am St. Marxer Friedhof (Gruppe 5).

Quelle: Text: www.nikles.net, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384