Die Bundeshauptstadt

Person - Carl Rudolf Huber

Carl Rudolf Huber (* 15. August 1829 [lt. Wikipedia 1939] in Schleinz, Gemeinde Walpersbach, Niederösterreich; † 28. August 1896 in Wien) war ein österreichischer Maler und Grafiker.

Leben: Carl Rudolf Huber studierte an den Akademie der bildenden Künste in Wien und Düsseldorf. Im Jahr 1875 unternahm er gemeinsam mit Leopold Carl Müller, Hans Makart und Franz von Lenbach eine Reise nach Ägypten. Ab 1880 war er als Professor an der Akademie der bildenden Künste Wien tätig, wo er eine Schule für Tiermalerei unterrichtete, an der u. a. auch Alexander Pock sein Schüler war. Bekannt wurde Huber vor allem durch seine Tierbilder und Porträts.

Die Grabstelle befindet sich am Evangelischen Friedhof Matzleinsdorf.

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: gemeinfrei und www.nikles.net.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384