Die Bundeshauptstadt

Person - Carl Ferdinand Füchs

Carl Ferdinand Füchs (* 11. Februar 1811 in Wien; † 7. Jänner 1848 ebenda) war ein österreichischer Komponist und Geiger.

Leben: Carl Ferdinand Füchs war in Prag Violinschüler von Friedrich Wilhelm Pixis und zugleich Kompositionsschüler von Friedrich Dionys Weber. 1832 legte er dort sein Examen ab und ging wieder nach Wien.

Hier wirkte als Musiker (Debüt bei der Gesellschaft der Musikfreunde) und im Orchester des Kärntnertortheaters und zeit seines Lebens auch als Komponist und Chorleiter des Wiener Männergesang-Vereins.

Werke: Opern, Lieder, Chöre, Kammermusik und Konzerte für Violine und Orchester.

Die Grabstelle befindet sich am St. Marxer Friedhof.

Quelle: Text: www.nikles.net, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384