Die Bundeshauptstadt

23. Bezirk - Wasserschloss Inzersdorf

Erbauer des Wasserschlosses Inzersdorf war die Familie Drasche von Wartinberg im Jahre 1857. Das verschwundene Wasserschloss befand sich an der Hochwassergasse 38-40 im Wiener Bezirksteil Inzersdorf im 23. Bezirk, Liesing, westlich der Pfarrkirche Hl. Nikolaus. Im 18. Jahrhundert erfolgte der Ausbau der Burg zum Schloss. Im Jahr 1965 wurde das Wasserschloss Inzersdorf abgebrochen, heute ist nichts mehr erhalten.

Siehe auch Draschepark.

Quelle: Text: Eckdaten von Martinic, Georg Clam: Österreichisches Burgenlexikon, Linz 1991 entnommen, Bilder: Georg Matthäus Vischer, gemeinfrei und Peter Gugerell, gemeinfrei.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384