Die Bundeshauptstadt

19. Bezirk - Pfaffenberg

Der Pfaffenberg (auch Pfaffenkogel genannt) ist ein 415 Meter hoher Berg im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling.

Geographie: Der Pfaffenberg liegt nordöstlich des Neubergs und südlich des Latisbergs im Döblinger Bezirksteil Sievering. Der Berg liegt in einem nordöstlichen Ausläufer der Ostalpen, und ist geologisch der Flyschzone zugehörig, die aus Quarz, Kalksandgestein, Mergel und anderen Konglomeraten zusammengesetzt ist.

Geschichte: Der Pfaffenberg wurde erstmals 1340 in Zusammenhang mit seiner Lage in Obersievering urkundlich genannt ("ze Obern Sufrigen an dem Pfaffenberge"). Der Name stammt vom althochdeutschen Pfaffe und steht in Zusammenhang mit den zahlreichen geistlichen Besitzungen in diesem Bereich. Am Pfaffenberg liegt auch der Himmel, der früher ein Gutshof und eine Gaststätte und zunächst in geistlichem Besitz war. 1784 wurde das Anwesen von Hofrat Binder von Kriegelstein erworben, der dort ein kleines Schloss errichten ließ. Sein Nachfolger legte auch einen Park an, der später landwirtschaftlich genutzt wurde. Im 19. Jahrhundert errichtete schließlich der Kaufmann von Sothen am südlichen Abhang des Berges die Sisi-Kapelle.

Am Pfaffenberg befindliche Bauwerke:
Lebensbaumkreis
Oktogon am Himmel
Restaurant Bellevue (ehemals)

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384