Die Bundeshauptstadt

17. Bezirk - Ares Ludovisi Denkmal

Im Schwarzenbergpark im 17. Wiener Gemeindebezirk Hernals, Bezirksteil Neuwaldegg befindet sich das Denkmal Ares Ludovisi. Es liegt direkt am Stadtwanderweg 3, auf dem Weg zur 464 m hohen Anhöhe Hameau.

Der sogenannte Ares Ludovisi ist ein aus Marmor gefertigtes Standbild, das im 2. Jahrhundert n. Chr. als römische Kopie einer inzwischen verlorenen Statue entstand. Das zugrundeliegende Original wird meist in die Zeit des beginnenden Hellenismus im letzten Drittel des 4. Jahrhunderts v. Chr. datiert und mit dem Umfeld der spätklassischen griechischen Bildhauer Skopas oder Lysipp in Verbindung gebracht.

Das Hinterhaupthaar der linken Seite ist von geringerer Plastizität. Die Statue zeigt einen jungen Gott oder Helden, auf einem Felsen sitzend, der seinen linken Fuß auf seinem Helm abgestellt hat und zu seiner Rechten seinen Schild an sich gelehnt hat. Die linke Hand hält das in der Scheide steckende Schwert. Ein zusammengerafftes Gewand ist um die Hüfte geschlungen, fällt mit dem einen Ende über den rechten Oberschenkel, lässt aber das Geschlecht unbedeckt, und ist mit dem anderen Ende über den linken Unterarm geschlagen. Zwischen den Füßen sitzt ein zum Gott emporblickender kleiner Eros, der eine Verbindung zu Aphrodite andeutet, wie sie zwischen der Göttin und dem Kriegsgott Ares bestand. Bossen und Stützstrebenansätze auf der linken Seite, unter anderem auf der Schulter, sowie eine weniger detailreich ausgeführte Kopfpartie der linken Seite zeigen, dass die Statue ursprünglich Teil einer Gruppe war, der als weitere Statue Aphrodite beigegeben gewesen sein könnte. Alternativ wurde an einen zweiten Eros gedacht, der dem Dargestellten um die linke Schulter spielte.

Quelle: Text: eigener, 2. und 3. Absatz Wikipedia, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384