Die Bundeshauptstadt

13. Bezirk - Faßlberg

Der Faßlberg ist ein 356 Meter hoher Berg im 13. Wiener Gemeindebezirk Hietzing.

Geographie: Der Faßlberg liegt im Maurer Wald im Süden des Lainzer Tiergartens an der Grenze zum 23. Wiener Gemeindebezirk Liesing. Östlich des Faßlbergs liegen die Antonshöhe und der Wilde Berg, im Nordwesten der Kleine Eichberg. Im Norden und Westen wird der Faßlberg vom Gütenbach bzw. einem seiner Quellbäche umflossen. Der Berg ist Teil des Wienerwaldgebirges, dem nordöstlichsten Ausläufer der Ostalpen.

Geschichte: Benannt ist der Faßlberg wohl nach der im Nordosten gelegenen, schon früher belegten Faßlwiese. Diese wurde bereits 1819 als Fassel u. Stier Wiese urkundlich genannt. Der Name stammt möglicherweise von der Form (Fass) der Wiese. Eine weitere Deutungsmöglichkeit für den Namen ist seine ursprüngliche Bezeichnung. vasel war eine mittelhochdeutsche Bezeichnung für ein zur Fortpflanzung dienendes männliches Vieh, wie einen Zuchtstier oder Eber. Jedoch ist eine Nutzung der Wiese als Viehweide nicht belegt.

Auch namensgebend für die nahegelegene Fasslbergbrücke an der Gütenbachstraße, welche sich aber bereits im 23. Bezirk befindet.

Quelle: Text: Wikipedia (erweitert), Bilder: Eknuf unter der Lizenz CC BY-SA 3.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384