Die Bundeshauptstadt

10. Bezirk - Ehemalige Volksschule Triester Straße

Das Gebäude am Fuße des Wienerbergs im 10. Wiener Gemeindebezirk Favoriten wurde 1912/13 als Volksschule erbaut. Es ist ein freistehender Sichtziegelbau in spätsezessionistischen Formen und befindet sich in der Triester Straße 114.

Im Frühjahr 2013 bezogen die Direktion der Abteilung Forst- und Landwirtschaftsbetrieb (MA 49) und ein Teilbereich der Magistratsabteilung Rechnungs- und Abgabenwesen (MA 6) den Standort an der Triester Straße. Die Volksschule wurde Anfang der 1970er-Jahre bereits geschlossen. Ab 1989 bis 2007 wurden dort Berufsvorbereitungsprojekte für handwerklich und technisch interessierte Mädchen angeboten. Nach einigen Jahren Leerstandes wurde im Oktober 2011 mit den Umbauarbeiten begonnen. 2013 wurde das Amtsgebäude wieder eröffnet.

Bekannt ist das Gebäude auf der südlichen Ausfahrtsstraße aus der Fernsehserie "MA 2412".

An der Rückseite fließt der Altmannsdorfer Graben, auf der gegenüberliegenden Seite der Triester Straße befindet sich das ehemalige Linienamt (an der Triester Straße, Firma Lorenc). Ca. 100 Meter südlich führt der Triester Steg über die Triester Straße.

Quelle: Text: www.nikles.net, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384