Die Bundeshauptstadt

5. Bezirk - Metzleinstaler Hof

Der Metzleinstaler Hof ist eine denkmalgeschützte städtische Wohnhausanlage in Wien-Margareten. Sie befindet sich am Margaretengürtel 90–98.

Baubeschreibung: Der Metzleinstaler Hof wurde nach dem Ersten Weltkrieg als Miethaus geplant, jedoch 1920 als erster "echter" Gemeindebau der Stadt Wien vom Architekten Robert Kalesa fertig gestellt. Dieser Gemeindebau war ohne Gangküchen, dafür mit direkter Belichtung aller Räume und einem Kindergarten im Erdgeschoss ausgestattet. Der Name dieses Gemeindebaus stammt von dem alten Flurnamen Metzleinstal ab (1305 erstmals erwähnt), dem späteren Matzleinsdorf.

In den Jahren 1923/24 wurde der zweite Bauabschnitt vom Architekten Hubert Gessner vollendet. Dieser Bauabschnitt zeichnet sich durch reiche keramische Verzierungen in Form von farbigen Majolikareliefs an Fenstern und Fassaden aus.

Die nun 244 Wohnungen umfassende Anlage wurde Grundlage für zahlreiche spätere Gemeindebauten in ganz Wien, wie die Stiegenhäuser, die vom Hof zugänglich sind.

Als Sozialeinrichtungen waren eine zentrale Bade- und eine Wäschereianstalt, ein Kindergarten, eine Bibliothek, Klubräume sowie eine Lehrlings­werkstatt vorhanden.

Der Metzleinstaler Hof wurde in den Jahren 1993 bis 1996 saniert und 1997 mit dem Stadterneuerungspreis ausgezeichnet.

Erster Gemeindebau: Der Metzleinstaler Hof rittert mit der Gemeinde-Wohnanlage Mareschsiedlung (Teil der Siedlungs- und Wohnhausanlage Schmelz) um den Titel erster Wiener Gemeindebau. Beide wurden während des Ersten Weltkriegs geplant und in den Jahren 1919/20 fertig gestellt. Die offizielle Homepage des Roten Wiens liefert diesbezüglich keine Entscheidung.

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: Thomas Ledl unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 und Hjanko unter der Lizenz CC BY-SA 3.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384