Cookie Consent by Privacy Policies Generator website

Die Bundeshauptstadt

02. Bezirk - Zirkuswiese

Am 6. Juni 1808 wurde auf der (später danach benannten) Zirkuswiese, südlich der Hauptallee schräg gegenüber dem Dritten Kaffeehaus, der Circus gymnasticus (Zirkus Bach) des k.k. Kunstreiters Christoph de Bach (1768–1834) eröffnet. Das (wahrscheinlich) von Joseph Kornhäusel (1782–1860) entworfene (und ursprünglich in Holz ausgeführte) Gebäude bestand bis 1852. Das Bauwerk, das 1850 zur Lizitation kam und im Mai 1851 von Joseph Freiherrn von Dietrich (1780–1855) im Hinblick auf eine Renovierung ersteigert und kurzzeitig bespielt worden war, musste, gemäß dem durch das Ableben der Erbin, Laura de Bach († 1851), gegenstandslos gewordenen (ehedem von Kaiser Franz II. ausgestellten) Privilegium, bis Ende August 1852 abgebrochen werden.


Größere Karte anzeigen

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: Gugerell, gemeinfrei und www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384