Die Bundeshauptstadt

01. Bezirk - Palais Hoyos

Das Palais Hoyos an der Wiener Ringstraße, Kärntner Ring 5, war bis 1895 im Besitz der Familie und ist heute das Hotel Bristol.

Reichsgraf Ernst Karl von Hoyos-Sprinzenstein, ein Angehöriger des aus Spanien stammenden Uradelsgeschlechts Hoyos, beauftragte den Architekten Ludwig Förster um 1860 mit der Errichtung des Palais Hoyos. Die Familie bewohnte das Palais bis 1895 und zog dann in ein Stadtpalais an der Gußhausstraße, ebenfalls im 4. Bezirk.

Im Jahr 1900 wurde das Palais Hoyos von Hotel Bristol gekauft und gestaltete es für einen Hotelbetrieb um. Am Ende des Zweiten Weltkrieges brannte das Palais Hoyos vollständig aus und wurde abgetragen.

Das Palais Hoyos in Wien Landstraße, 1889 von Otto Wagner erbaut, war bis 1957 im Besitz der Familie und beherbergt heute die serbische Botschaft. Ein weiteres Palais der Familie ist das Palais Hoyos_Sprinzenstein in der Hoyosgasse 5–7 in Wien-Wieden.

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: www.bildarchivaustria.at und gemeinfrei.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384