Die Bundeshauptstadt

Brücken in Wien - U6-Donaukanalbrücke

Die U6-Donaukanalbrücke überquert den Donaukanal in Wien und verbindet die Bezirke Döbling und Brigittenau. Sie dient lediglich dem U-Bahnverkehr.

Lage: In ihrer Nähe befinden sich die Müllverbrennungsanlage Spittelau, die Wirtschaftsuniversität Wien, das Verkehrsamt, das Technologische Gewerbemuseum und das Brigittenauer Bad.

Geschichte: Die Spittelauer Brücke Geh- und Radweg, die U6-Donaukanalbrücke und die Spittelauer Brücke B 227 benutzen weitgehend das gleiche Tragwerk, trotzdem werden sie von der MA 29 als drei unterschiedliche Brücken genannt.

Die U6-Donaukanalbrücke wurde ab 1992 errichtet. Ab der neu erbauten Station Spittelau, für deren Errichtung der historische Stadtbahnbogen zwischen Gürtellinie und Donaukanallinie unterbrochen wurde, überquert die U6 auf ihrem Weg nach Floridsdorf den Donaukanal auf einer 126 Meter langen Spannbetonbrücke, auf deren seitlich auskragenden Trägern auch die beiden Spittelauer Brücken mitgetragen werden. Als Gegengewicht für die Abspannung der Tragseile dient das schwergewichtige Tunnelportal der U6.

Quelle: Wikipedia, Bilder: Martin G. Enne unter der Lizenz CC BY-SA 3.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384