Die Bundeshauptstadt

Brücken in Wien - Schlachthaussteg (Seybelsteg)

Der Schlachthaussteg, auch Seybelsteg genannt, befindet sich bei der Fröhlichgasse im Bezirksteil Liesing im 23. Wiener Gemeindebezirk Liesing.

Die 18 Meter lange und 2 Meter breite Fußgängerbrücke über die Liesing wurde 1927 erbaut und hat die Objektnummer B232600.

Der Schlachthaussteg liegt direkt am Rundumadum-Wanderweg.

Benennung: Der Seybelsteg über die Liesing zwischen Parschegasse und Fröhlichgasse, auch Schlachthaussteg genannt, benannt nach dem bis in die 1960er-Jahre an der Ecke Fröhlichgasse-Karl-Sarg-Gasse bestehenden Schlachthof der Fabrikanten Emil Seybel (1816–1882) und seinen Söhnen Otto (1845–1927), Paul (1846–1915) und Georg (1848–1916).


Größere Karte anzeigen

Quelle: Text: www.nikles.net, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384