Die Bundeshauptstadt

Brücken in Wien - Ostbahnbrücke

Die Ostbahnbrücke ist eine Eisenbahnbrücke, die den Donaukanal in Wien überquert und die Bezirke Simmering und Leopoldstadt verbindet. Nebenan befindet sich der "Steg an der Ostbahnbrücke" mit der Objektnummer B022100.

Die Ostbahnbrücke befindet sich in der Nähe des Simmeringer E-Werks und des Simmeringer Gaswerks.

Geschichte:
1870 - 1939: Im Jahr 1870 erbaute die deutsche Firma C. Harkort die von Anton Battig und August Köstlin entworfene Brücke. Sie wurde als zweigleisige Fachwerksbrücke errichtet.

1939 - 1945: 1939 wurde die Ostbahnbrücke durch die nationalsozialistischen Machthaber umgebaut, um sie an die gestiegene Belastung durch höheres Frachtgewicht anzupassen. Vermutlich spielte dabei auch der kommende Krieg mit seinem erhöhten Frachtaufkommen durch die Nachschubtransporte eine Rolle. Im April 1945 wurde sie während der Schlacht um Wien gesprengt.

1946 - heute: Die Ostbahnbrücke wurde 1946 wieder aufgebaut. Nicht bekannt ist, ob der an der Ostbahn befindliche schmale "Steg an der Ostbahnbrücke" (§12) schon früher bestand. Im Buch "Querungen - Brücken-Stadt-Wien" wird er jedenfalls als eigenständige Brücke (Objekt-Nummer B020700), die unter der Aufsicht der Magistratsabteilung 29 (Brückenbau - Grundbau) steht, geführt.

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384