Die Bundeshauptstadt

23. Bezirk - Friedhof Siebenhirten

Der Friedhof Siebenhirten ist ein Friedhof im 23. Wiener Gemeindebezirk Liesing.

Lage und Größe: Der Friedhof liegt im Bezirksteil Siebenhirten nordwestlich der Grenze zur niederösterreichischen Gemeinde Brunn am Gebirge. Er erstreckt sich über eine Fläche von 8511 m2 und weist 996 Grabstellen auf.

Geschichte: Der Friedhof Siebenhirten wurde in den 1780er Jahren angelegt. Auf Grund von steigenden Einwohnerzahlen wurde er 1847, 1875, um 1901 und zuletzt 1952 erweitert. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Friedhof von Fliegerbomben schwer getroffen und von 1945 bis 1947 wieder instand gesetzt. Die Kirche, die sich auf dem Areal befand, wurde zerstört, die neue Pfarrkirche Siebenhirten wurde nördlich des Friedhofs errichtet und 1955 geweiht.

Im Jahr 1965 beschloss der Wiener Gemeinderat einstimmig, den Friedhof Siebenhirten ab 1985 aufzulassen, diese Frist wurde 1975 um zehn Jahre verlängert. Bei einer Volksbefragung im März 1980 sprach sich eine Mehrheit der Stimmbürger jedoch gegen eine Auflassung aus und der Beschluss des Gemeinderats wurde aufgehoben.

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: Funke unter der Lizenz CC BY-SA 4.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384