Die Bundeshauptstadt

23. Bezirk - Friedhof Rodaun

Der Friedhof Rodaun ist ein Friedhof im 23. Wiener Gemeindebezirk Liesing.

Lage und Größe: Der Friedhof liegt im Bezirksteil Rodaun nördlich der Grenze zur niederösterreichischen Gemeinde Perchtoldsdorf. Er erstreckt sich über eine Fläche von 12029 m2 und weist 1453 Grabstellen auf.

Geschichte: Ursprünglich befand sich vermutlich ein Friedhof bei der Bergkirche Rodaun. Ein neuer Friedhof wurde 1783 angelegt, der 1799 an seinen heutigen Standort verlegt werden musste. Die erste von mehreren Erweiterungen erfolgte im Jahr 1878, die letzte 1963. Die heutige Aufbahrungshalle wurde in den Jahren 1962 bis 1964 errichtet.

Der auf dem Gelände des Friedhofs Rodaun angelegte russische Soldatenfriedhof wurde zwischen 1945 und 1947 in Gruppen- und Einzelgräbern mit Angehörigen der Roten Armee belegt.

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: Thomas Ledl unter der Lizenz CC BY-SA 3.0, Anna Saini unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 und GuentherZ unter der Lizenz CC BY-SA 3.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384