Die Bundeshauptstadt

21. Bezirk - Wohnhausanlage Edergasse 1-3

Diese Gedenktafel steht für die Wohnhausanlage Edergasse 1-3 im 21. Wiener Gemeindebezirk Floridsdorf.

Fakten:
Wohnhausanlage: Edergasse 1-3
Baujahr: 1962 bis 1964
Wohnungen: 132
Architekten: Karl Eder, Alexis Franken, Richard Gach, Josef Hirner, Josef Ludwig Kalbac, Leopold Liebl, Kurt Steiner, Ilse Vana-Schiffmann, Josef Vytiska, Karl Wegscheider.

Name: Die Gasse, in der der Wohnbau steht, ist seit 1914 nach Jakob Eder (1842-1908) benannt. Er war als Oberlehrer tätig und war darüber hinaus sehr engagiert im Gemeinderat von Großjedlersdorf.

Architektur: Der Wohnbau aus den 1960er-Jahren verläuft östlich der Brünner Straße und besteht aus mehreren autonomen Bauteilen. Der erste Wohntrakt erstreckt sich entlang der Edergasse übereinem rechteckigen Grundriss. Nördlich davon befinden sichzwei weitere Bauteile, die parallel zueinander stehen. Einlanggestreckter Trakt entlang der Berzeliusgasse schließt die Wohnhausanlage nach Osten hin ab. An der Ecke Edergasse und Berzeliusgasse wird die schlichte Fassade von einem frühen Wohnbau aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg abrupt unterbrochen. Zwischen den einzelnen Wohntrakten sind begrünte Flächen angelegt und Wege führen zu den Stiegenaufgängen. Die Anlage verfügt über vier Geschoße und besticht vor allem durch die schlichte Gestaltungsweise. Die Fassade gliedert sich in Fensterachsen, wobei die Öffnungen knapp in die glatte Wandfläche eingeschnitten sind. Mehrere Balkonachsen an der Hofseite und an den restlichen Wohntrakten sorgen für eine gewisse Auflockerung des zurückhaltend gegliederten Wohnbaus. In den 1980er-Jahren wurde die Wohnhausanlage um einen ebenerdigen Bauteil ander Brünner Straße erweitert, in dem Geschäftslokale untergebracht sind.

Quelle: Text: www.wwpipe.at, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384