Die Bundeshauptstadt

21. Bezirk - Stammersdorfer Ortsfriedhof

Der Friedhof Stammersdorf-Ort befindet sich im Norden des Bezirkes Floridsdorf im Bezirksteil Stammersdorf, Liebleitnergasse 6. Der Friedhof liegt inmitten des Straßendorfes zwischen der Stammersdorfer Straße und der Clessgasse. Das Areal umfasst eine Fläche von 8.217 Quadratmeter und beherbergt 984 Grabstellen. Der Friedhof gehört damit zu den kleineren städtischen Friedhöfen Wiens. Der Friedhof wurde inmitten von Weingärten am Hang des Bisamberges angelegt.

Geschichte: Durch das Bevölkerungswachstum in den Gemeinde Stammersdorf und Strebersdorf wurde auf Kosten der beiden Gemeinden 1833 ein neuer Friedhof auf dem Gelände eines alten Weingartens errichtet. Die Einweihung erfolgte am 1. Dezember 1833 durch den Abt des Schottenstiftes Sigismund Schultes. Der alte Friedhof um die Pfarrkirche wurde 1847 eingeebnet und mit Bäumen bepflanzt. 1878, 1913/14 und 1920 wurde der neue Friedhof erweitert. Nichtkatholische Personen, Selbstmörder und ungetaufte Kinder wurden in einem separaten Bereich auf dem alten Friedhofsteil bestattet.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Gebäude und die Infrastruktur des Friedhofes in Stand gesetzt. Weitere Renovierungsmaßnahmen erfolgten in den 1950er Jahren. Da der Friedhof inmitten eines Wohngebietes lag und sehr klein war, wurde 1952 die Vergabe neuer und heimgefallener Gräber verboten. 1953 beschloss der Gemeinderat die Schließung des Friedhofes und weiterer Friedhöfe bis 1975. 1957 bis 1965 wurde die Vergabe neuer und heimgefallener Gräber kurzfristig erlaubt, das Nutzungsrecht sollte jedoch 1975 erlöschen. Die Schließung der Friedhöfe wurde jedoch 1975 um zehn Jahre verschoben und 1980 durch eine Volksbefragung gekippt.

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384