Die Bundeshauptstadt

20. Bezirk - Kirche Zum Göttlichen Erlöser

Die Pfarrkirche zum Göttlichen Erlöser ist eine römisch-katholische Kirche im 20. Wiener Gemeindebezirk Brigittenau bei der Burghardtgasse 30a an der Eduard-Brückner-Gasse und steht unter Denkmalschutz.

Die Kirche ist ein Glas-Betonbau und wurde im Jahre 1983 nach Plänen der Architekten Eva Mang und Karl Mang erbaut. Der quergestellte Saalraum mit einer Orgelempore hat eine lang gestreckte, nach Nordosten gekrümmte Chorwand mit einer Apsiskonche und eine gestaffelte Hauptfront im Südwesten. In der Apsiskonche steht ein zylindrischer Tabernakel auf einem runden Steinpodest. Die Glasmalereien Regenbogen und Auferstehung sind von Lydia Roppolt aus dem Jahr 1983. Das Kruzifix vom Bildhauer Konrad Campidell ist aus dem Jahr 1985.

Von 1984 bis 2017 war die Erlöserkirche die Pfarrkirche der Pfarre Zum Göttlichen Erlöser. Am 1. September 2017 wurde die Pfarre aufgelöst und das Gebiet der Pfarre Zu allen Heiligen zugewiesen. Die Erlöserkirche ist seither eine Filialkirche der Pfarre Zu allen Heiligen und die Kirche der Teilgemeinde Zum Göttlichen Erlöser.

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: ZL - ZL, gemeinfrei und VIEX - Ernest Niedermann, unter der Lizenz CC BY-SA 4.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384