Cookie Consent by Privacy Policies Generator website

Die Bundeshauptstadt

18. Bezirk - Vincenz-Prießnitz-Brunnen

Der Vincenz-Prießnitz-Brunnen befindet sich im Türkenschanzpark im 18. Wiener Gemeindebezirk Währing und wurde 1911 von österreichischen Bildhauer, Medailleur und Kunsthistoriker Rudolf Schmidt, sowie Karl Schwerdtner und Anton Weber erschaffen.

Der dem Naturheiler Vincenz Prießnitz (* 4. Oktober 1799 in Gräfenberg bei Freiwaldau; † 28. November 1851 ebenda) gewidmete Brunnen hat ein ovales Becken mit kaskadenartigen Stufen, auf dem sich eine weibliche Aktfigur befindet. Die Statue wurde im Krieg eingeschmolzen und im Jahr 1945 erneuert. Auf der Vordeseite befindet sich die Inschrift "Zum Gedenken an Vinzenz Priesznitz dem Begründer des Naturheilverfahrens", auf der Rückseite ein Hinweisschild mit der Aufschrift "Kein Trinkwasser".

Das Bild zeigt das im digitalen Kulturgüterverzeichnis der Gemeinde Wien unter der Nummer 47389 aufgeführte Objekt.

Der Priessnitzsteg befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Quelle: Text: www.nikles.net, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384