Die Bundeshauptstadt

17. Bezirk - Karl-Panek-Hof

Die 1956 errichtete kommunale Wohnhausanlage, 17., Neuwaldegger Straße 50-54, wurde nach dem langjährigen Hernalser Bezirksvorsteher Karl-Panek-Hof benannt.

Karl Panek war seit 1947 als Bezirksrat und von 1949 bis 1965 als Bezirksvorsteher von Hernals tätig. In seiner Amtszeit erfolgte die Beseitigung der Kriegsschäden, später entstanden zahlreiche Sozialbauten, und 1957 erwarb die Stadt Wien das Schwarzenberg-Areal, das zu einem wichtigen Erholungsgebiet umgestaltet wurde.

Ein Gedenkstein beim Parapluieteich im heutigen Schwarzenbergpark erinnert an die Verdienste Paneks um den Ausbau des Grüngürtels von Wien.

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: Hadi, gemeinfrei.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384