Die Bundeshauptstadt

16. Bezirk - Ottakringer Wald

Der Ottakringer Wald war über Jahrhunderte ein Holz- und Wasserlieferant für die Ottakringer Bevölkerung. Heute dient er hauptsächlich als Erholungsgebiet. Die Wälder sind außerdem wichtiger Lebensraum vieler wild lebender Waldtiere.

Lage, Größe und Erreichbarkeit: Der Ottakringer Wald erstreckt sich vom Südhang des Rosentals an der Grenze zum 14. Bezirk über den Gallitzinberg, nach Norden über die Jubiläumswarte, die Kreuzeiche bis zum Moosgraben an der Grenze zum 17. Bezirk. Die Waldfläche beträgt 192 Hektar. Das sind 2,5 Prozent des gesamten Waldes in Wien. Der Ottakringer Wald ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar: Linien 46B, 146B, 148.

Quelle: Text: www.wien.gv.at, Fotos: eigene



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384