Die Bundeshauptstadt

16. Bezirk - Karl-Honay-Hof

Die in den Jahren 1964 bis 1967 nach Plänen von Elfriede Sturm, Josef Baudys, Zoltan Egyed und Michael Pribitzer errichtete Wohnhausanlage, 16., Gablenzgasse 82-86, wurde 1970 Karl-Honay-Hof benannt. Eine Gedenktafel mit Porträtrelief erinnert an den früheren Vizebürgermeister.

Das Mosaik "Wolkenschafe" befindet sich an einer frei stehenden Betonwand im Innenhof des Gemeindebaus.

Quelle: Text: www.dasrotewien.at, Bilder: Thomas Ledl unter der Lizenz CC BY-SA 4.0, Ewald Judt unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 und Michael Kranewitter unter der Lizenz CC BY-SA 3.0..



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384