Die Bundeshauptstadt

14. Bezirk - Kalasantinerkirche St. Josef

Die Kalasantinerkirche St. Josef ist eine römisch-katholische Pfarrkirche im 14. Wiener Gemeindebezirk Penzing in der Reinlgasse 25. Sie ist dem hl. Josef, dem Nährvater Jesu geweiht.

Geschichte: Die Kirche St. Josef wurde im Jahr 1897 geweiht, als das zugehörige Ordenshaus in der Reinlgasse als eine weitere Niederlassung der Kalasantiner eröffnet wurde. Im Jahr 1935 wurde St. Josef zur eigenständigen Pfarre erhoben, auf deren Gebiet über 24.000 Menschen lebten. Während der NS-Zeit wurde das Haus bis auf wenige Räume durch die Machthaber beschlagnahmt, am 5. April 1945 wurde die Kirche durch einen Bombentreffer schwer beschädigt. Sie konnte jedoch ein Jahr später als erste nach dem Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaute Kirche neu geweiht werden. Mitte der 1980er Jahre erhielt die Kalasantinerkirche St. Josef ihre durch Friedrich Heftner errichtete Orgel, die über zwei Manuale und Pedal verfügt. Von 1995 bis 1997 wurde die Kirche einer Renovierung unterzogen und neu gestaltet.

Weblink: www.sankt-josef.at

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: DerHHO, gemeinfrei und Andreas Faessler unter der Lizenz CC BY-SA 3.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384