Die Bundeshauptstadt

10. Bezirk - Katharina-von-Siena-Kirche

Die Katharina-von-Siena-Kirche ist eine römisch-katholische Pfarrkirche in der Kundratstraße 5 in Wien-Favoriten.

Geschichte: Nach der jahrzehntelangen Tradition der Not- und Barackenkirchen, hauptsächlich getragen von Prälat Josef Gorbach, entstand in den 1960er Jahren mit Architekt Ottokar Uhl der ungewöhnliche Ansatz eines mobilen Kirchenbaues. Diese sollten mehrmals auf- und abgebaut werden können und bei geringen Erhaltungskosten 40 Jahre halten. Damit war die Absicht verbunden, flexibel auf die Fluktuationen der modernen Stadtbevölkerung reagieren zu können.

Die von Uhl von 1966 bis 1967 auf Basis einer Holzleimbinderkonstruktion mit quadratischen Grundriss geplante und errichtete Kirche wurde zur Dauerlösung.

Zum Jahre 1988 wurde die demontierbare Heilig-Kreuz-Kirche und Filialkirche der Pfarrkirche Maria vom Berge Karmel selbständig und zur Pfarrkirche erhoben, und dabei dem Patrozinium der Heiligen Katharina von Siena geweiht.

Die Kirche steht unter Denkmalschutz.

Weblink: http://members.aon.at/pfarre-siena/

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: Buchhändler unter der Lizenz CC BY-SA 3.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384