Die Bundeshauptstadt

08. Bezirk - Wachsamkeitsbrunnen

Der Wachsamkeitsbrunnen ist ein denkmalgeschützter Brunnen auf dem Schlesingerplatz im 8. Wiener Gemeindebezirk Josefstadt.

Geschichte: Der Wachsamkeitsbrunnen mit dem ursprünglichen Standort Alser Straße / Skodagasse wurde 1779 auf Kosten der niederösterreichischen Landesregierung von Johann Martin Fischer errichtet. Im Jahr 1937 wurde der Brunnen auf den Schlesingerplatz vor das dortige Bezirksamt für den 8. Bezirk übersiedelt.

Seit dem Jahr 2004 wird der Wachsamkeitsbrunnen besonders attraktiv beleuchtet.

Darstellung: Eine metallene Frauenfigur als Göttin der Wachsamkeit mit einer Öllampe als Symbol für die Wachsamkeit in der rechten und einer Schriftrolle in der linken Hand sowie einem Kranich als Symbol für die Fürsorge zu ihren Füßen auf einem freistehenden Steinpfeiler mit Löwenköpfen als Wasserspeiern und zwei halbkreisförmigen Brunnenschalen an der Vorder- und Rückseite stellt die Wachsamkeit dar.

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: GuentherZ unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 und Thomas Ledl unter der Lizenz CC BY-SA 3.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384