Die Bundeshauptstadt

08. Bezirk - Haus und Kapelle der Kongregation der Oblatinnen des hl. Franz von Sales

Die 1905 von Ludwig Baumann gestaltete Kapelle befindet sich in der Schönborngasse 14 im 8. Wiener Gemeindebezirk Josefstadt und zwar im Obergeschoß des Gebäudes. Die Klosterkapelle im ersten Stock ist ein rechteckiger, flachgedeckter Saal mit einem Altarraum im Erker. Die Glasfenster von Felix Gaudin aus dem Jahr 1905 zeigen den hl. Franz von Sales und die hl. Geneviève. Das Portal ist mit Blumenvasen gekrönt, die Türe ist mit secessionistischen Blumenmotiven verziert.

Quelle: Text: www.wien.gv.at (Text geändert), Bilder: Michael Kranewitter unter der Lizenz CC BY-SA 3.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384