Cookie Consent by Privacy Policies Generator website

Die Bundeshauptstadt

04. Bezirk - Kolschitzky-Denkmal (Kolschitzkygasse/Favoritenstraße)

Der Kaffeesieder Franz Zwirina stiftete 1885 für dieses Haus Ecke Kolschitzkygasse/Favoritenstraße 64 im 4. Bezirk Wieden eine Skulptur von Georg Franz Kolschitzky, der der Legende nach 1683 das Kaffeetrinken in Wien eingeführt haben soll. Während der Türkenbelagerung soll er waghalsige Kundschafteraufgaben bernommen und sich als Lohn dafür aus der Türkenbeute lediglich einige Säcke Kaffee erbeten haben. Die Skulptur schuf der österreichische Maler und Bildhauer mit Südtiroler Wurzeln Emanuel Pendl (* 23. Februar 1845 in Meran; † 28. September 1927 in Wien). Sie wurde am Haus in Höhe des 1. Stocks angebracht.
Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: Buchhändler unter der Lizenz CC BY-SA 3.0. und gemeinfrei.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384