Die Bundeshauptstadt

03. Bezirk - Kirche zum heiligen Sava (Kathedrale, Veithgasse 3)

Die in Wien lebenden Serben benützten seit dem 18. Jahrhundert die griechisch-orthodoxe Kirche am Fleischmarkt.

1860 konstituierte sich eine Kirchenbaugemeinde, die schließlich das Grundstück Veithgasse 3 erwarb und hier ein Wohnhaus mit integrierter Kirche nach Plänen von Heinrich Wagner zwischen 1890 und 1893 im serbisch-byzantinischen Stil erbauen ließen. Über dem Kircheneingang befindet sich in einem Bogenfeld das Bildnis des Kirchenpatron, hlg. Sava und über dem Wohnhaustor das des hlg. Lazar.

An der Fassade findet man die Gedenktafel für den Tiroler Maler Albin Egger-Lienz (1868-1926), der während seines Studiums von 1899 bis 1901 hier wohnte. Eine zweite Tafel erinnert an den serbischen Dichter Petar Petrovic Njegos (1813-1851), den geistigen und politischen Führer von Montenegro.

Quelle: Text: Bezirksmuseum Landstraße, Bilder: Carski unter der Lizenz CC BY-SA 3.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384