Die Bundeshauptstadt

01. Bezirk - Schottenbastei

Die Schottenbastei ist eine Straße im 1. Wiener Gemeindebezirk, der Inneren Stadt. Die Gasse ist nur 190 m lang, ihr nordwestlicher Abschnitt ist als Fußgängerzone gestaltet. Auf Nr. 1–5 befindet sich die ehemalige Zentrale der Creditanstalt (heute Teil der Unicredit Bank Austria, erbaut 1909–1912 von Alexander Neumann und Ernst Gotthilf von Miskolcy), auf Nr. 7–9 das unter Denkmalschutz stehende Realgymnasium Schottenbastei (erbaut 1876/77 von Friedrich Paul) und auf Nr. 10–12 das Juridicum (erbaut 1968–1984 von Ernst Hiesmayr). Im Dehio werden ferner erwähnt:

Nr. 4–8, ein 1869/70 von Wilhelm Fraenkel erbautes Ensemble fassadenähnlicher Häuser
Nr. 11, 1869/70 von Johannes Garben erbaut

Geschichte: Im Bereich der heutigen Straße befand sich ursprünglich ein Abschnitt der Wiener Stadtmauer, der sich vom Schottentor bis zur als Elendbastei bezeichneten Bastion erstreckte. Diese Bastion hieß ab 1821 Schottenbastei, benannt nach dem Schottentor bzw. dem benachbarten Schottenstift. Nach dem Abriss der Stadtmauer wurde an dieser Stelle eine Straße angelegt, die seit 1862 den Namen Schottenbastei trägt.

Quelle: Text: www.nikles.net, Bilder: Peter Gugerell, gemeinfrei, Gryffindor unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 und gemeinfrei.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384