Die Bundeshauptstadt

01. Bezirk - Minervabrunnen

Der Minervabrunnen befindet sich am Stubenring 3 im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt.

Der Wandbrunnen aus Stein mit Glasmosaikbild und Becken aus Wöllersdorfer Stein wurde im Jahr 1873 erschaffen. Das Mosaikbild stellt die Göttin Minerva dar.

Der Brunnen selbst ist vom österreichischen Bildhauer Josef Pokorny, das Mosaik stammt vom italienischen Industriellen Antonio Salviati, der Entwurf vom Maler Ferdinand Laufberger und dem österreichischen Architekten Heinrich von Ferstel.

Quelle: Text: www.nikles.net, Bilder: GuentherZ unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 und Herzi Pinki unter der Lizenz CC BY-SA 4.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384