Die Bundeshauptstadt

01. Bezirk - Johannes Brahms Denkmal im Resselpark

Das Brahms-Denkmal im Resselpark am Karlsplatz im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt ist ein Werk des Bildhauers Rudolf Weyr und dem Komponisten Johannes Brahms gewidmet.

Geschichte: Das Denkmal wurde von der Stadt Wien finanziert und anlässlich des 75. Geburtstags von Brahms am 7. Mai 1908 am Karlsplatz enthüllt. Im Zuge des U-Bahn-Baues 1969 bis 1976 im Bereich des Karlsplatzes wurde der Resselpark und der Karlsplatz in Teilen durch den Landschaftsarchitekten Sven-Ingvar Andersson neu gestaltet und dabei auch das Brahms-Denkmal versetzt.

Beschreibung: Das im nordöstlichen Bereich des Resselparks aufgestellte Denkmal zeigt den aus Hamburg stammenden sitzenden Johannes Brahms und zu seinen Füßen eine liegende, weibliche Gestalt (die Muse der Tonkunst Euterpe) mit einer Lyra. Die Figuren sind aus hellem Marmor und der breite Stufensockel aus Granit.

Quelle: Text: Wikipedia, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384