Die Bundeshauptstadt

01. Bezirk - Braunbastion

Mit der Errichtung der Stadtbefestigung Wiens wurde im 16. Jahrhundert begonnen. An dieser Stelle stand die Braunbastion ein der Stadtmauer vorgebautes Verteidigungsbauwerk. Die unteren Partien des Mauerwerks waren aus Gründen der Festigkeit durch Steinquader verstärkt.

Nach 1857 erfolgte die Abtragung der Bastion bis auf der Strassenniveau die in den Stadtgraben reichenden Reste wurden 1983 anlässlich der Errichtung des Parkring City Center abgetragen und nahe ihrem ursprünglichen Standort teilweise wieder aufgebaut.

Unter Patronanz der Girozentrale und Bank auf der Österreichischen Sparkassen AG. Auf Initiative des Vorstandes der Girozentrale unter Vorsitz von Dr. Karl Pale, gestaltet vom Architekten Dr. Peter Czernin im August 1985, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

In unmittelbarer befinden sich die Säule der Antagonismen und das Palais Coburg.

Quelle: Text: Schautafel, Bilder: www.nikles.net



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384