Ungarisch: Feherpatak

Wie Mariasdorf und Grodnau wurde auch Tauchen im Jahr 1388 erstmals urkundlich erwähnt; der Ort trug damals den Namen "Thohun". In einer Beglaubigungsurkunde von 1392 trifft man auf den Namen "Thohany". In dieser Zeit befand sich eine Mautstelle der Herrschaft auf der damals bedeutsamen Straße durch Tauchen. Das Dorf wuchs im Laufe der Zeit nur langsam. Bekannt wurde Tauchen durch den Braunkohleabbau von 1880 bis zur Schließung der Grube 1967.

Südlich von Tauchen fließt der Steinbach (Dreihüttenbach) in den Tauchenbach.

Tauchen, OrtstafelTauchenTauchenTauchenTauchenTauchenTauchen, Evangelisches BethausTauchen, Gemeindeamt und FeuerwehrTauchen, KohlenbergbauTauchen, KriegerdenkmalTauchen, KriegerdenkmalTauchen, Ortstafel