Jakobsmuschel

14. Etappe

Timelkam - Vöcklamarkt - Frankenmarkt - Strasswalchen - Lengroid (32,5 km) - weitermarschiert bis Pfongau wegen Zimmer.
Teilnehmer: Fritz, Rudi, Hermann, Charly, Pepi und Niki

Die ersten Fotos unten zeigen den Weg von Timelkam über Weiterschwang bis Gampern (die Einheimischen sagen Gaumpern), da wir kein Zimmer zu angemessenen Preisen in Timelkam bekommen haben.

Wir brechen um ca. 08.00 Uhr in Gampern auf. Da es am Vortag schon relativ dunkel war, muessen zuerst natürlich Fotos von der Kirche, der Feuerwehr usw. gemacht werden. Die Ortschaft verlassen wir in westlicher Richtung. Dieser Weg führt uns nach Egning. Diese paar Häuser lassen wir links liegen, gehen ein kleines Stück den Hügel hinunter, überqueren den Bach und gehen gleich links. Ab der Brücke befinden wir uns wieder auf dem gekennzeichneten Jakobsweg. Diesen asphaltierten Weg folgen wir wieder, bis wir Hörading erreichen. In Hörading zweigen wir links ab, durchqueren zuerst ein Wiesen-, dann ein Waldstück. Auf der Salzburger Straße gehen wir Richtung Bahnhofsiedlung in Vöcklamarkt, gehen dann am Bahnhof Vöcklamarkt vorbei und zweigen auf den Güterweg Mösendorf ab. An dieser Stelle steht eine Kapelle, als Erinnerung an die Pesttoten in der Pfarre Vöcklamarkt. Kurz darauf geht es steil bergauf durch ein Waldstück. Nach dem Waldweg geht der Weg in einen Asphaltweg über und führt an einer Kapelle vorbei zur Ortschaft Mösendorf. Am Ortsrand von Mösendorf gelangen wir wieder zur Bundesstraße 1. Diese verlassen wir für nach ca. 300 Meter (L 1278) linkerseits Richtung Asten. Nach einen kurzen Bergstück gehen wir rechts von der Landesstraße (L 1278), an einer Gärtnerei vorbei, Richtung Asten. Wir durchqueren Asten, gehen auf Feldwegen weiter, am Astener Wetterkreuz (als einfaches Kreuz im Jahre 1903 errichtet) vorbei, den Hügel hinunter, den Hügel hinauf bis zu einer 2007 errichteten Kapelle. Hier gehen wir rechts den Weg Richtung Frankenmarkt. Am Bahnhof vorbei, gehen wir auf gut markierten Wegen nach Kühschinken, den Berg hinauf. Der nächste Ort ist Schwaigern. Hier erwartet uns eine Überraschung - es gibt eine private Pilgerhütte am rechten Wegrand inkl. Pilgerstempel. Das lassen sich 2 Pilger nicht entgehen. Nach kurzer Besichtigung der Pilgerhütte und einem Gespräch geht es weiter nach Hochfeld (Gemeinde Strasswalchen), in weiterer Folge zum Industriegebiet Salzweg (Oberhofen), durchqueren Oberhofen am Irrsee, Richtung Rabenschwand, Haslach, Höhenroith und kommen schließlich zum Ziel der 14. Etappe, der Hager Kapelle (zum Hl. Jakobus). Die Kapelle wurde von Jakob Hager als Dank für seine unversehrte Rückkehr von seiner Pilgerreise 1738 nach Santiago de Compostela errichtet.

Zwischen Höhenroith und Hager Kapelle gibt für diejenigen, welche nicht weiter nach Pfongau gehen wollen (oder können), eine Übernachtungsmöglichkeit (Ferienhof Großenbauer, Fam. Anneliese und Johann Feldbacher, Höhenroith 13-14, 4894 Oberhofen, Internet: www.urlaubambauernhof.at/ferienhof.jf , Tel.: +43 6213 8911), direkt am Jakobsweg!

Nach Besichtigung und einigen Fotos der Hager Kapelle marschieren wir in westlicher Richtung bergab zuerst nach Longroid und dann weiter nach Pfongau. Hier finden wir ein Quartier und ein köstliches Essen am Ortsanfang beim Greischbergerhof.

Jakobsmuschel

14. Etappe


Greischberger Hof, Fam. Greischberger, Pfongau 7, A-5202 Neumarkt a.W., Tel: +43 6216 6053, Fax: +43 6216 6053-1, Mail: greischbergerhof@gmx.at, Internet: www.greischbergerhof.at



Jakobsmuschel

14. Etappe


Teilnehmer:

Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384