Jakobsmuschel

8. Etappe

Ybbs/Donau - Hengstberg - Neustadtl - Kollmitzberg - Ardagger Stift - Zeillern (31 km)
Teilnehmer: Charly und Niki

Nach der Nächtigung im Babenbergerhof in Ybbs-City, starten wir um ca. 8.00 Uhr Richtung Kraftwerk Ybbs, nicht ohne uns noch eine Jause für unterwegs in der 100 Meter entfernten Bäckerei zu holen. Wir sind begeistert von der Vielzahl der angebotenen Produkte, können aber leider nur eine Kleinigkeit für unterwegs mitnehmen. Bis zu unserem 1. Ziel über die Hengstbergstraße nach Neustadtl (Mittagessen) sind es noch 16 km. Auf der Straße begegnen uns 3 liebe Katzen (vierbeinige), welche keine Scheu vor uns haben. Bei einem Hund wenig später zeigen wir mehr Respekt, diesen trauen wir uns nicht mal zu fotografieren. Vorbei an den Ortsteil Winthan und Löffellehen gelangen wir zu der Dr. Karl-Lueger-Kapelle, welche Karl Lueger zu Ehren im Jahre 1938 erbaut wurde. Hier machen wir eine 10 Minuten Pause und stärken uns mit dem mitgebrachten Proviant. Nach der Besichtigung der Kapelle brechen wir Richtung Neustadtl auf. Unterwegs nach Neustadtl begegnen wir schönen Pferden, welche uns neugierig beäugen. So oft kommen hier keine Pilger vorbei ... :-) Nach dem xx Hügel geht's noch eine sehr steile Wiese hinauf nach Neustadtl. Nach der Außenbesichtigung der Jakobsstatue und der Jakobskirche halten wir beim Kirchenwirt inne, bei welchem wir ein (Pilger-)menü um 3,80 Euro bekommen. Die Grammelknödeln waren hervorragend. Dazu genehmigen wir uns ein Bier. Nach der Stärkung (insgesamt 1 Stunde) brechen wir Richtung Kollmitzberg auf. Wie der Name sagt, liegt Kollmitzberg auf einer Anhöhe. Auch diese Kirche besichtigen wir nur von außen, und trinken beim Gasthaus vis á vis einen schnellen Kaffee. Dann geht's bergab Richtung Ardagger Stift, hier besichtigen wir die Kirchen und holen uns einen Jakobsstempel, welcher gleich beim Eingang hinterlegt ist. Nach einem kleinen Rundgang durch Ardagger Stift (Schüttkasten, Feuerwehrhaus) halten wir kurz beim 4 Sterne Restaurant vis á vis der Kirche und genießen wieder ein kleines Bier. Dann brechen wir gestärkt, aber schon etwas müde nach Zeillern auf. Nach einigen mühsamen Hügeln und Tälern (kommt Niki ewig vor) sind wir dann in Zeillern. Hier erwartet uns ein sehr netter Wirt (Gasthof zur Schlossinsel, Familie Spreitz) und sehr schöne Einzelzimmer. Wir essen noch eine Kleinigkeit (Würstel mit Saft) und unterhalten uns noch sehr nett mit dem Seniorchef über Gott und die Welt.

Jakobsmuschel

8. Etappe


Teilnehmer:

Jakobsmuschel

8. Etappe


Teilnehmer:

Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384