Gloriette, ehemaliges Jagdschloss des Fürsten Esterházy

Bei diesem Gebäude handelt es sich um ein ehemaliges Jagdschloss des Fürsten Esterházy. Das Gebäude entstand nach den Plänen des franz. Architekten und Malers Jean Charles Alexandre de Moreau (1758-1840) und wurde im Jahr 1805 fertiggestellt. Der tempelartige Bau im Park des Schlosses Esterházy erhielt offiziell die Bezeichnung Marientempel - zu Ehren der Fürstin Maria Josepha Hermengilde Esterházy de Galantha (1768-1845).

Den Namen "Gloriette" hatte der Tempel jedoch von Anfang an erhalten und ihn bis heute beibehalten. Im Jahr 1995 kam es zu einem Brand, welcher schwere Schäden am Gebäude verursachte. Erst 2004 konnten die Renovierungsarbeiten abgeschlossen werden.

In der Sommersaison gibt es einen Restaurantbetrieb, auch Heiraten ist hier möglich.

Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.guessing.net
Fax: 03322/44384