Best of Burgenland



Die schönsten Ortschaften, Sehenswürdigkeiten im Burgenland.

Das Burgenland ist Österreichs östlichstes Bundesland. Alljährlich besuchen tausende Gäste "das Land der Sonne". Das Burgenland zeichnet sich besonders durch sein reichhaltiges Angebot in den Bereichen Kultur, Natur, Wein, Gesundheit und Sport aus.

Das Burgenland teilt sich in zwei unterschiedliche Landesteilen auf. Im östlichen Teil dehnen sich die weiten Tiefebenen der Pussta aus, die sich jenseits der Grenze in Ungarn bis zu den Karpaten hinzieht. Es befindet sich hier auch Europas einziger Steppensee - der Neusiedlersee.

Im Süden des Burgenlandes findet man ein sehr waldreiches bis zu den östlichen Alpenauslaufendes Mittelgebirge. In diesem Teil Burgenlands erheben sich zahlreiche Burgen, welche früher zur Abwehr von Angriffen der Hunnen und Türken dienten. In der heutigen Zeit prägen Weideflächen, Obstkulturen und auch der Weinbau das Bild der Landschaft.

Neu: Bäche, Flüsse und Seen, Straßenverzeichnis, Radwege

Einige statische Daten:

Fläche: 3.965,5 km² | Einwohner: 277.569 | Bevölkerungsdichte: 70 | Verwaltungsgliederung: 2 Freistädte, 7 Bezirke, 171 Gemeinden | Staatsgrenze: Österreich 2.706 km, Burgenland 397 km | Höchste Erhebung: Geschriebenstein mit 884 m | Tiefste Fläche: Neusiedler See 115 m | Offene Wasserfläche: 157 km² Bgld. Anteil: 135 km² | Klima: Jahresmitteltemperatur: 11,4 °C | Niederschlagsmenge: 697 mm. Weitere Details: Bäche, Flüsse und Seen, Straßenverzeichnis, Radwege


Viel Spaß auf unseren Seiten. Silvia und Günter Nikles

 


 www.best-of-burgenland.com